W-Seminar „Namen statt Nummern“
Gymnasium Grafing 2018-20

Bereits zum dritten Mal erarbeiten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Grafing unter der Leitung von Geschichtslehrerin Petra Köpf Biographien für das das Gedächtnisbuch und das BLLV-Kooperationsprojekt „Erinnern“.

Weitere Infos im Blog

29.12.2018: W-Seminar Grafing 2018: Mit Schwung bei der Projektarbeit

19.12.2018: Worüber schreiben die Grafinger W-Seminarler?

26.10.2018: W-Seminar Grafing: Besuch im Staatsarchiv

19.10.2018: W-Seminar Grafing: Wer schreibt über wen?

5.10.2018: W-Seminar in Grafing startet

 

W-Seminar „Namen statt Nummern“
Gymnasium Grafing 2016-18

7 Schülerinnen und 4 Schüler recherchieren unter der Leitung von Geschichtslehrerin Petra Köpf Biographien für das das Gedächtnisbuch und das BLLV-Kooperationsprojekt „Erinnern“. Petra Köpf hatte bereits von 2014-16 ein W-Seminar zum Thema angeboten.

Weitere Infos im Blog

31.8.2018: Zum Nachlesen: Gedächtnisblätter online

31.5.2018: Abschlussessen mit den Grafinger Schülerinnen und Schülern

25.3.2018: Jahrespräsentation 22 März 2018

5.2.2018: BLLV erinnert an ermordete und verfolgte jüdische Lehrer

27.7.2017: Grafing: Grafik-Workshop mit Profis

16.6.2017: Schreibseminar in Grafing

26.11.16: W-Seminar Grafing besucht Staatsarchiv

27.10.16: Gymnasium Grafing: Die Spurensuche beginnt

5.10.2016: Gymnasium Grafing: W-Seminar „Namen statt Nummern“ startet

 

W-Seminar Camerloher-Gymnasium Freising 2015-17

Am Camerloher-Gymnasium in Freising begann im September 2015 ein W-Seminar mit 13 Schülerinnen und einem Schüler damit, Biographien von ehemaligen Häftlingen des KZ Dachau zu erforschen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Verfolgten aus Freising und Umgebung. Eine Schülerin aus dem westlichen Landkreis möchte ein Gedächtnisblatt in Kooperation mit der „Geschichtswerkstatt im Landkreis Dachau“ schreiben. Der Geschichtslehrer Andreas Decker betreut damit zum zweiten Mal ein Seminar in Kooperation mit dem Gedächtnisbuch.

Weitere Infos im Blog

26.3.2017: Jahrespräsentation am 22. März 2017

8.2.17: Erfreuliche Resonanz auf Veranstaltungen

1.2.2017: Freising: Die Spur der Individualität aufnehmen

17.1.2017: Freisinger Schüler präsentieren Biographien

16.12.2016: Bamberg und Freising: Alle Seminararbeiten liegen vor

13.8.2016: Freising: Projekttage für’s Gedächtnisbuch

22.6.2016: Seminararbeiten und Gedächtnisblätter schreiben

22.3.2016: Einzelgespräche am Camerloher Gymnasium

16.3.2016: Schüler der FOS/BOS besuchen Ausstellung

3.3.2016: „Namen statt Nummern“ im Camerloher Gymnasium

9.2.2016: Interview-Workshop am Camerloher Gymnasium in Freising

30.12.2015: Quellensuche im Stadtarchiv Freising

19.12.2015: Staatsarchiv München: Konkrete Unterstützung für Freisinger Schüler

14.12.2015: Projektthemen Freising: weites Verfolgungsspektrum

22.9.2015: Schwerpunkt Freising – Seminarstart am Camerloher Gymnasium

 

W-Seminar Eichendorff-Gymnasium Bamberg 2015-2017

Am Eichendorff-Gymnasium in Bamberg begann im September 2015 das zweite Mal ein W-Seminar in Kooperation mit dem Projekt „Erinnern“ des BLLV und dem Gedächtnisbuch. Daniel Wächter betreut einen Kurs mit 11 Schülerinnen. Schwerpunkt sind Biographien von jüdischen Lehrern aus Oberfranken. Seine Kollegin Alexandra Franze hat bereits zwei Jahre zuvor ein Seminar über Bamberger Biographien durchgeführt.

Weitere Infos im Blog

5.2.2018: BLLV erinnert an ermordete und verfolgte jüdische Lehrer

26.3.2017: Jahrespräsentation am 22. März 2017

16.12.2016: Bamberg und Freising: Alle Seminararbeiten liegen vor

3.8.2016: Schreibseminar in Bamberg: Feinarbeit und Fehlersuche

13.7.2016: Schreibseminar am Eichendorff-Gymnasium Bamberg

16.3.2015: Beratungstag in Bamberg

8.12.2015: Themenvergabe im W-Seminar Bamberg abgeschlossen

30.9.2015: Schwerpunkt: Jüdische Lehrer in Oberfranken – Start W-Seminar Bamberg

17.7.2015: Eichendorff-Gymnasium Bamberg: W-Seminar startet im Herbst

 

W-Seminar Gymnasium Grafing 2014-16

12 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Grafing arbeiten derzeit unter der Leitung von Lehrerin Petra Köpf an Biographien für das Gedächtnisbuch und das BLLV-Kooperationsprojekt „Erinnern“. Über sechs jüdische Lehrer und sechs politisch verfolgte Personen forschen die Schüler. Das W-Seminar startete im Herbst 2014, die Ergebnisse werden im Winter 2015/2016 vorliegen.

Weitere Infos im Blog

9.10.2017: Gedächtnisbuchrecherche als Film

26.3.2017: Jahrespräsentation am 22. März 2017

31.5.2016: Erster Preis im „Heimatkundlichen Wettbewerb“ für Selina Moosbauer

23.3.2016: Jahrespräsentation – neun Biographien vorgestellt

24.9.2015: Grafing: Projektpräsentationen

2.9.2015: Kaunas: Die letzte Station

27.8.2015: Kaunas: Das Neunte Fort – „eine bedrückende Erfahrung“

31.7.2015: W-Seminar Grafing: Gestaltungsworkshop mit Bruno Schachtner

28.7.2015: „Eine bessere Vorstellung von Ferdinand Kissingers Leben“ – Spurensuche in München

28.7.2015: Auf den Spuren von Ferdinand Kissinger

12.7.2015: Grafing: Schreibworkshop im W-Seminar

5.7.2015: Präsentationen in Grafing

5.6.2015: Zwischenpräsentation im Grafinger W-Seminar

20.4.2015: Grafinger W-Seminar besucht Staatsbibliothek

23.11.2014: W-Seminar Grafing: Die Suche beginnt!

16.11.2014: Grafinger Themen: Alpinisten, Lehrer, politische Häftlinge

17.10.2014: Grafing: Wer schreibt was?

3.10.2014: W-Seminar Grafing: Werkstattordner und Vorschlagslisten

9.7.2014: W-Seminar Grafing: Seminarplan steht