Adi Maislinger

7.12.1903 – 26.4.1985

  • Geb. am 7.12.1903 in München
  • Aktiv im kommunistischen Münchner Widerstand
  • Am 31.7.1934 Verhaftung, Verurteilung durch den Volksgerichtshof am 8.8.1935 zu 8 Jahren Zuchthaus
  • Nach Verbüßung der Strafe im Zuchthaus Amberg 1942 Einlieferung in das KZ Dachau
  • Nach dem Krieg KPD-Stadtrat in München, Verhaftung wegen KPD-Mitgliedschaft am 22.7.1946, nach 12 Stunden Haft wieder entlassen
  • Großes Engagement für die und in der  KZ-Gedenkstätte Dachau
  • Gest. am 26.4.1985

 

Gedächtnisblatt als pdf-Datei:
Adi Maislinger  (1 MB)

Weitere Infos im Blog

31.8.2018: Zum Nachlesen: Gedächtnisblätter online

Verfasser des Gedächtnisblatts

Fabian Hoppmann, Schüler des Gymnasiums Grafing,  2018.

 

[FG 7/2018 SG]