Julius Marx

10.11.1885 – 25.11.1941

  • Geb. am 10. Nov. 1885 in München.
  • Sanitätsunteroffizier im 1. Weltkrieg.
  • Besitzer eines Schuhgeschäftes.
  • Wurde nach der Pogromnacht am 10. Nov 1938 ins KZ Dachau gebracht, von wo er am 19. Dezember des gleichen Jahres entlassen wurde.
  • Am 20. Nov. 1941 wurden er und seine Frau Fanny nach Kaunas deportiert.
  • Gest. am 25. Nov. 1941 in Kaunas.

 

Gedächtnisblatt als pdf-Datei:

Marx, S2 (1 MB)
Marx, S4  (1 MB)

Die Seiten 1 und 3 können wegen fehlender Veröffentlichungsgenehmigung nicht ins Internet eingestellt werden.

Verfasser des Gedächtnisblatts

Thomas Nowotny (Kinderarzt), 2009.

[Qu.: GB]