Dr. Heinrich Eduard Miesen

2.10.1913 – 4.8.1947

  • Geb. am 2. Oktober 1913 in Köln.
  • 1938 Promotion.
  • Journalist, Verlagsleiter, Lektor.
  • Wurde am 3. September 1944 verhaftet und ins Koblenzer Karmeliter-Gefängnis gebracht. Er kam am 26. Oktober 1944 ins KZ Dachau, wo er im April 1945 die Befreiung erlebte.
  • Er starb nur zwei Jahre nach der Haft im Alter von 33 Jahren und hinterließ seine Ehefrau mit drei noch kleinen Kindern. Ein viertes Kind verlor sie nach seinem Tod durch Fehlgeburt.
  • Gest. am 4. August 1947 in Köln an den Folgen der KZ-Haft.

Verfasserinnen des Gedächtnisblatts

Julia u. Susanne Zimmermann  (Urenkelin und Enkelin), 2011.

[Qu.: GB]