Alois Moser

17.7.1900 – 31.10.1995

  • Geb. am 17. Juli 1900 in Schalchen / Oberösterreich.
  • Österreichischer Bibelforscher.
  • Postbeamter.
  • Verhaftung am 4. Apr. 1938. Haft im Gefängnis Linz, von Aug. 1938 bis Winter 1939 KZ Dachau. Anschließend KZ Mauthausen, und wieder vom 18. Feb. bis Dez. 1940 KZ Dachau. Verlegung ins KZ Buchenwald, im März 1941 Wewelsburg. Es folgen noch Verlgungen nach Sachsenhausen, Niederhagen-Paderborn und Ravensbrück. Von hier aus Verlgung in mehrere Außenlager. Insgesamt 6 Jahre KZ-Haft.
  • Lebte vor und nach der Haft in Braunau.
  • Gest. am 31. Okt. 1995.

 

Gedächtnisblatt als pdf-Datei:
Alois Moser (2,9 MB)

Verfasserin des Gedächtnisblatts

Jutta Mahrla, 2001.

[Qu.: Wsite]