George Scott

30.5.1930

  • Geb. am 25.5.1930 als Gyuri László Spiegel in Budapest als Kind ungarischer Eltern.
  • Lebt ab 1939 im jüdischen Waisenhaus in Budapest und besucht dort eine jüdische Schule.
  • Versucht 1944 aus Ungarn zu fliehen und sich den Partisanen anzuschließen, wird jedoch verhaftet.
  • Im Juni 1944 kommt er in das Ghetto Sárvár, August 1944 Deportation nach Auschwitz, ab Oktober 1944 Dachauer Außenlager Kaufering III, weitere Außenlager, Ende April Deportation in das KZ DAchau.
  • Befreiung am 29.4.1945 im KZ Dachau.
  • Zunächst Rückkehr nach Ungarn, über verschiedene Stationen Emigration nach Kanada.
  • Lebt in Toronto, Kanada und ist als Zeitzeuge aktiv.

 

Gedächtnisblatt als pdf-Datei:
George Scott (2 MB)

Fotos

Hier einige Fotos, die nicht im Gedächtnisblatt abgebildet sind.

 

Verfasserin des Gedächtnisblatts

Lisa Obermaier, Schülerin am Gymnasium Grafing, 2018

[FG 7/18 SG]