Kiky Gerritsen-Heinsius

12.4.1921 – 27.12.1990

  • Geb. am 12. April 1921 in als Hendrika Jakoba Heinsius
  • Widerstandstätigkeit, Kiky Gerritsen-Heinsius versteckte verfolgte Jüdinnen und Juden in ihrer Wohnung
  • KZ-Haft in Vught, Ravensbrück  und im Außenkommando AGFA-Werke des KZ Dachau
  • Gest. am 27.12.1990

 

Gedächtnisblatt als pdf-Datei:
Kiky Gerritsen-Heinsius (1 MB)

Weitere Infos

Anna Krombacher: Das Leben von Kiky Heinsius (PDF, 2 MB)

Blog

31.5.2018: Einladung: Lesung aus den Erinnerungen von Kiky Gerritsen-Heinsius

Verfasserin des Gedächtnisblatts

Anna Krombacher, Schülerin (2012)

[IS; Qu: GB; FG 5/2018]