Erfahrungsbericht von Kiky Heinsius auf Deutsch veröffentlicht

Der eindrückliche Bericht von Kiky Gerritsen-Heinsius lässt sich nun in deutscher Übersetzung im Buch „Kamera“ des icon-Verlags nachlesen. Die Niederländerin wurde wegen ihrer Widerstandstätigkeit in Vught, Ravensbrück und im Dachauer Außenlager Agfa-Kamerawerk in München gefangengehalten. Ihre Geschichte hat die Schülerin Anna Krombacher 2012 in einem Gedächtnisblatt festgehalten.

Ausschnitt aus dem Buchcover, Icon-Verlag

Jan van Ommen, dessen Mutter einen ähnlichen Leidensweg erleben musste wie Kiky Heinsius, schreibt dazu:

„Teile der Geschichte von Kiky Heinsius wurden in den Niederlanden bereits 1985 veröffentlicht. Eine Kopie der gesamte unveröffentlichte Geschichte von Kiky Heinsius erhielt ich 2005 von Kikys Witwer, Piet Gerritsen. Die Geschichte enthält den kompletten Haftweg der Frauen die, wie meine Mutter, im September 1944 vom Lager Herzogenbusch (Vught, südliche Niederlande) nach Ravensbrück und etwa 6 Wochen später nach München gebracht wurden. Die Geschichte ist einfühlsam geschrieben, ihre Reflektionen über u.a. verordneten Hass sind einmalig. Im Laufe der Jahren hat sich die Verlässlichkeit der Geschichte erwiesen. Als sich Anna Krombacher im Rahmen des Projekts „Namen statt Nummern“ mit der Geschichte befasste, kamen Einzelheiten zutage über den Umfang und die Konsequenzen der von Kiky Heinsius geleisteten Judenhilfe.“

Die Erinnerungen von Kiky Heinsius standen im Mittelpunkt einer Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Namen statt Nummern. Niederländische politische Häftlinge im KZ-Dachau“ in der KZ Gedenkstätte Dachau am 5. Juni 2018. Die Ausstellung war zunächst im Widerstandsmuseum Amsterdam gezeigt worden und basiert auf der Arbeit des Gedächtnisbuchs Niederlande.

Das Buch enthält außerdem Beiträge von Historikern und Medienwissenschaftlern über Kiky Heinsius, das Dachauer Außenlager Agfa-Kamerawerk und das künstlerische Projekt Kamera. Eine Buchvorstellung ist für den 21. November 2019 in München geplant.

Buchtitel
Alexander Steig: Kamera – Ein künstlerisch-wissenschaftliches Projekt zum Außenlager Agfa-Kamerawerk in München-Giesing 1944-45, mit einem Erinnerungsbericht von Kiky Gerritsen Heinsius.
Weitere Infos zum Buch auf der Verlagswebsite: http://icon-verlag.de/

Gedächtnisblatt zu Kiky Heinsius
Kiky Gerritsen-Heinsius

Infos zum Gedächtnisbuch Niederlande
Gedächtnisbuch Niederlande

(19.8.2019; IS)