Rudolf Endres

1912 – 1981

  • 18.1.1912 in Rudoletz / Rudolec.
  • Gest. 1981.

Kurzbiographie der Brücer Otto, Rudolf und Theodor Endres

Rudolf: * 18.1.1912 in Rudoletz / Rudolec

Theodor: * 1911 (Pardubitz) oder 1914 (Kleinhadersdorf) – Geburtsdatum und -ort unklar

Otto: * 23.3.1913 Otto in Gerlsdorf/Jerlochovice

Die drei Brüder entstammten einer kinderreichen Roma-Familie und wurden wegen dieser Zugehörigkeit von den Nationalsozialisten in Konzentrationslager deportiert. Alle drei Brüder mussten in verschiedenen Lagern Zwangsarbeit leisten. Nur Rudolf Endres überlebte die Lager. Otto Endres starb Anfang 1943 in Neuengamme. Theodor Endres, der sich in Neuengamme Tuberkulose-Untersuchungen unterziehen musste, kam 1944 vermutlich in Majdanek ums Leben. Rudolf Endres starb Anfang der 80er Jahre.

Gedächtnisblatt

Das Team des Gedächtnisbuchs bereitet derzeit die Online-Veröffentlichung des Gedächtnisblatts vor.

Verfasserin des Gedächtnisblatts

Diana Unger (Schülerin in Dachau), 2021.

Weitere Infos im Blog

22.3.2021: Am 22. März 2021 ab 15 Uhr online: Jahrespräsentation

17.3.21: Alles im Kasten! Dreharbeiten zur Jahrespräsentation

12.3.21: Einladung zur Online-Jahrespräsentation am 22. März