Online-Seminar: Glaube in der Diktatur – Religion und Kirche im Nationalsozialismus

Das Seminar zum Thema Glaube in der Diktatur gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil besteht aus einer Einführung zu Glaube und Religion in der NS-Zeit und stellt Biografien wichtiger Akteure vor. Hier wird auch ein Film zum Thema gezeigt und diskutiert (bevorzugt „Der neunte Tag“, ein Film von Volker Schlöndorff, der auf dem Tagebuch des Luxemburger Priesters Jean Bernard über seine Zeit im Konzentrationslager Dachau beruht). Zum zweiten Teil treffen sich die Beteiligten zu einem Gedenkstättenrundgang mit dem Schwerpunkt Kirchen, Religion und Glaube im Nationalsozialismus. Hier wird besonders auf die religiösen Häftlinge eingegangen. Eine Reflexion vor Ort schließt den Rundgang ab.

Ablauf
Ein Treffen mit Filmvorführung und Filmgespräch (4 Stunden) und ein Rundgang in der KZ-Gedenkstätte Dachau (3,5 Stunden). Sollte der Rundgang coronabedingt nicht stattfinden können, wird er durch eine zusätzliche digitale Sitzung ersetzt.

Gefördert aus Mitteln des Bayerischen Kultusministeriums und des Bezirks Oberbayerns. Für Ihre Gruppe können Sie eigene Termine vereinbaren unter fleischer@dachauer-forum.de

 

Mi, 24.6.2021 und Fr, 25.6.2021
2 Termine
Ref.: Sr. Elinor Grimm
Ref.: Antje Roser-Huckle

Anmeldung: Dachauer Forum, Tel. 08131 99688 0, info@dachauer-forum.de


Online-Seminar oder Blended Learning: Glaube in der Diktatur - Religion und Kirche im Nationalsozialismus
2 Termine, Mi, 24.6.2021 und Fr, 25.6.2021
Digital, eventuell mit Präsenz-Rundgang